Kurse und Tagungen


SKJP AKADEMIE Programm 2018

Alles klar?!
Skills für die kinder- und jugendpsychologische Praxis


Fr 12. Januar 2018, 09.15 - 16.30, FHNW Olten
AUFTRAGSKLÄRUNG
Die Kunst sichtbare und unsichtbare Facetten von Aufträgen zu erkennen und zu klären

Referentin: Ursula Fuchs, eidg. anerk. Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Organisationsberaterin BSO, Gründerin und Leiterin wilob, Lenzburg

HEIKLE GESPÄCHE FÜHREN
Richtig navigieren durch Gefahrenzonen

Referent: Matthias Obrist, lic.phil., Fachpsychologe für Kinder- und Jugendliche FSP, Leiter Schulpsychologischer Dienst Horgen, designierter Leiter Schulpsychologischer Dienst Stadt Zürich

Fr 2. Februar 2018, 09.15 - 16.30, FHNW Olten
SELFCARE
Engagiert, motiviert, flexibel - und wo bleibe ich?

Referent: Dr. phil. Tobias Stächele, Dipl-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, Leiter Psychotherapeutische Ambulanz für stressbedingte Erkrankungen, Albert-Ludwigs-Universität Freibug i Br.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

> Ausschreibung


Wo brennt’s denn?

Wo brennt’s denn? – Sexuell übertragbare Krankheiten heute

Am Zürcher Forum Prävention und Gesundheitsförderung vom Montag 20. November 2017 informieren Fachleute über aktuelle Entwicklungen und diskutieren, wie sich Präventionsangebote verändern müssen, um Übertragungsrisiken einzuschränken.
Weitere Themen: Bei Jugendlichen die Auseinandersetzung mit eigenen Haltungen zur Sexualität fördern, Herausforderungen der Präventionsarbeit bei Migrantengruppen und PrEP – Schutz vor einer HIV-Infektion durch die präventive Einnahme von HIV-Medikamenten. 
Mehr Informationen http://www.gesundheitsfoerderung-zh.ch

Datum: Montag 20. November 2017, 17:15-19:15
Wo:  Pfarreizentrum Liebfrauen, Weinbergstr. 36, 8006 Zürich
Veranstalter: Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich


1. Fachtagung Schweizerischer Dachverband MFA / MFT

1. Fachtagung des Schweizerischen Dachverbands MFA / MFT

Licht-Blick / Ein-Blick / Aus-Blick
Multfamilienarbeit MFA / Multfamilientherapie MFT


Samstag, 27. Januar 2018
Zürich, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH)

> Ausschreibung


Multifamilienarbeit MFA 1

Ausbilungsinsgtitut Meilen

5. Grundkurs 'Multifamilienarbeit' 2018
Multifamilienarbeit MFA ist simultane systemische Arbeit mit mehreren Familien, die von vergleichbaren sozialen und emotionalen Problemen betroffen sind. Dabei werden systemische Therapiegrundlagen handlungs- und zielorientiert im Gruppenkontext angewendet.

5 Module, Total 12 Tage
mit Eia Asen, Katja Scholz, Michael Scholz, Jens Frost u.a.
http://ausbildungsinstitut.ch/weiterbildungen/grundkurs-multifamilienarbeit-2018/


Multifamilienarbeit MFA 2

Ausbildungsinstitut Meilen

Kinder aus der Klemme
Wenn getrennte Eltern einander dämonisieren und in destruktiven Mustern gefangen sind, sind die Kinder in der Klemme.

Do/Fr 25./26.1.2018
mit Justine van Lowick
http://ausbildungsinstitut.ch/workshops-und-tagungen/kinder-aus-der-klemme/


Wenn es für Jugendliche schwierig wird

Interprofessionelle Fachtagung
Fachverband Sucht

Wenn es für Jugendliche schwierig wird
Interprofessionelle Zusammenarbeit in der Früherkennung und Behandlung vulnerabler Jugendlicher

Do 8. März 2018, Kongresshaus Biel-Bienne

> Ausschreibung


Digitale Revolution

Tagung theaterspagat
Dienstag, 5. Dezember 2017; Zürich, Weisser Wind

Digitale Revolution
Gesundheit und Arbeit, Kommunikation und Schutz der Privatsphäre im digitalen Zeitalter

Die Tagung im Kontext der Digitalisierung richtet sich an Personen, die sich mit den Themen Arbeit, Kommunikation, Gesundheit und besonders auch an Personen, die sich beruflich mit Jugendlichen befassen. Lehrpersonen aller Stufen, ErzieherInnen und BetreuerInnen werden mit einer neuen digitalen Plattform vertraut gemacht, auf der SchülerInnen und Lehrpersonen unter absolutem Daten- und Privatsphärenschutz miteinander kommunizieren können und so vor Datenmissbrauch geschützt sind. Ausserdem sollen die Teilnehmenden in ihrer Kompetenz gestärkt werden, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

> Flyer


MAS In Kinder- und Jugendpsychologie Universität Basel

Weiterbildung Kinder- und Jugendpsychologie in Basel

Sind sie interessiert, Ihr Wissen und Können in Kinder- und Jugendpsychologie zu vertiefen und auf den neuesten Stand zu bringen? Oder einen Fachtitel für Kinder- und Jugendpsychologie (FSP/SKJP) zu erwerben? Gestalten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen: von einem Einzelkurs bis zum Master of Advanced Studies in Kinder- und Jugendpsychologie mit dem Sie gleichzeitig den Fachtitel erlangen können.
Die modulare Weiterbildung in Kinder- und Jugendpsychologie bietet:
-Ein Jahrzehnt erfolgreiche postgraduale Weiterbildung: Das system- und ressourcenorientierte Curriculum wird laufend an aktuelle Entwicklungen und Studierendenbedürfnisse angepass
-Eine Weiterbildung am Puls der angewandten Psychologie an der Abteilung für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie Basel, die auch Träger des Doktoratprogramms für Schulpsychologie (SEED) ist-Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der ganzen Schweiz als Dozierende und als Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats
-Individuell zugeschnittene Weiterbildung und Vertiefung von Interessen möglich

Informationen und Kontakt:
Ina Blanc MA, operative Studienleitung; ina.blanc(at)unibas.ch
Sekretariat: +41 61 267 24 00
https://mas-kjp.unibas.ch/de/

> Kursprogramm Herbstsemester 2017
> Kursprogramm Frühlingssemester 2018


SWIPPA Fachtagung

Swiss Positive Psychology Association SWIPPA
Positive Psychologie mit einem Fokus auf die Bereiche Pädagogik, Gesundheitswesen, Arbeitsplatz und Kunst
Freitag, 24. November 2017
Universität Zürich Nord

> www.swippa.ch


6. Zürcher Diagnostik-Kongress am 28. und 29. Juni 2018

Diagnostik – zwischen Ganzheitlichkeit und Reduktion

Diagnostik findet in einem ständigen Spannungsfeld zwischen Ganzheitlichkeit und Reduktion statt. Es stellt sich immer wieder die Frage: Inwiefern soll nach Reduktion wieder Ganzheitlichkeit hergestellt werden und umgekehrt. Was muss reduziert betrachtet werden, und was ganzheitlich? Jeder Mensch ist einzigartig. Und trotzdem funktioniert er nach bestimmten Gesetzmässigkeiten. Wie soll die psychologische Diagnostik als empirische Wissenschaft mit der Individualität umgehen?  
Der Kongress bietet in einem auf Interaktion ausgerichteten didaktischen Rahmen Keynote- Beiträge, Überblicksreferate, Praxisbeispiele, Podiumsdiskussionen und Gelegenheit zu vielfältigem Austausch.

Jetzt vom Early-Bird-Angebot profitieren und anmelden unter http://www.zhaw.ch/iap/diagnostik-kongress

www.zhaw.ch/iap/diagnostik-kongress


Weiterbidlungen KJF, SPK, Ausbildungsinstitut Meilen

Fortbildung/Referat
'Die psychischen Störungen der Mädchen' und 'Die psychischen Störungen der Jungen'
Referant: Dr. Hans Hopf
Ort: Luzern
Datum: 11. November 2017
> Ausschreibung

Workshop
Die Eigensprache der Kinder - Praktische Einführung in die idiolektische Gesprächsführung in Kinder- und Jugendlichentherapie
Leitung. Dr. med. Daniel Bindernagel
Ort: Luzern
Datum: 20. Januar 2018
> Ausschreibung

2-Tage-Workshop
Mentalisierungs-Basierter Familientherapie (MBT-F)
Leitung: Dr. med. Eia Asen und Prof. PhD Peter Fonagy
Ort: Luzern
Datum: 6./7. März 2018
> Ausschreibung


wilob-Jahresprogramm 2018

Das Jahresprogramm 2018 des Weiterbildungsinstituts für lösungsorientierte Therapie und Beratung (wilob) ist erschienen. Es wird dem nächsten SKJP-Versand beigelegt.

> www.wilob.ch


vipp Weiterbildung 2017/18

Der vipp (Verband der Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen) bietet die folgenden Weiterbildungen an:

- Macht des Gehirn die Seele? (Gerhard Roth)
- Angst, Furcht und Sorgen: Wie das Sicherheitserleben gestärkt werden kann (Susy Signer-Fischer)
- Depressive Störungen bei Kindern und Jugendlichen (Patrick Pössel)

Detaillierte Informationen:
> www.vipp.ch


ISI - Insitut für systemische Impulse: Weiterbildung Supervision/Teamcoaching oder Organisationsberatung

Jetzt einsteigen! Weiterbilden auf Augenhöhe in «Supervision/Teamcoaching» oder «Organisationsberatung» (BSO)

Für engagierte KollegInnen bietet das ISI - Institut für systemische Impulse, Zürich - ein aussergewöhnliches, modernes und modulares Curriculum, anerkennt äquivalente Aus- und Weiterbildungen und erarbeitet - basierend auf persönlichen Weiterbildungszielen - ein individuell abgestimmtes Weiterbildungsprogramm. Selbstverständlich auch mit anerkannten Abschlüssen.
Interessiert? Erfahren Sie mehr unter http://systemische-impulse.ch/ausbildung/ und treffen Sie uns zum unverbindlichen Beratungsgespräch über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.

ISI - Institut für systemische Impulse, Entwicklung und Führung, Hornbachstrasse 50, 8008 Zürich
www.systemische-impulse.ch


MAS in Schulpsychologie

Im September 2017 startet erneut die postgraduale Weiterbildung 'MAS in Schulpsychologie' der Universität Zürich, Lehrstuhl Klinische Psychologie (Kinder/Jugendliche & Paare/Familien - Prof. Dr. Guy Bodenmann).
Details zur Weiterbildung und Informationen zur Anmeldung entnehmen Sie dem Flyer und dem untenstehenden Link.
Die Module können auch einzeln belegt werden.

> MAS Schulpsychologie
> Flyer